Nachrichten

Mülhäuser Platz 2018 im Fokus

Ortsbeirat will Wiederaufbau der Pergola noch dieses Jahr

Mülhäuser Platz Wappenstein Pergola Fasanenhof Kassel Fasanenhof Kassel

Die Fasanenhofer Ortsvorsteherin Jutta Bachmann (SPD) fordert, bereits in diesem Frühjahr mit der Neugestaltung des Mülhäuser Platzes zu beginnen. Das wäre ein Jahr früher, als von städtischer Seite geplant. Das Umwelt- und Gartenamt hatte zuvor erklärt, wohl erst 2019 mit den Arbeiten an dem Platz beginnen zu können. Anlass ist der Abbau der hölzernen Pergola in der Mitte des Platzes, den das Amt vor zwei Jahren kurzfristig beschlossen hatte. Einen Ersatz gibt es seitdem nicht.

„Die provisorischen Abdeckungen der alten Pergola-Fundamente sind ein Schandfleck für den Fasanenhof“

„Die provisorischen Abdeckungen der alten Pergola-Fundamente sind ein Schandfleck für den Fasanenhof“, sagte Bachmann. „Die Bürger wünschen sich deshalb einen schnellen Wiederaufbau der Pergola.“ Spenden für den Wiederaufbau sind bereits eingegangen, der Aufbau könnte schon beginnen.

Anschließend müsste der Platz auch längerfristig attraktiver gestaltet werden, so Bachmann. Etwa mit einem sanierten Spielplatz, neuen Wegen und Sitzgelegenheiten. Eine gemeinsame Arbeitsgruppe mit dem Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel soll in den kommenden Monaten im Detail klären, wie der Platz insgesamt attraktiver gestaltet werden könnte, so der Beschluss des Ortsbeirats Fasanenhof.

0 Kommentare zu “Mülhäuser Platz 2018 im Fokus

Kommentar verfassen