Nachrichten

Endhaltestelle Ihringhäuser Straße: Schluss mit lautem Quietschen

Anni Anacker
Hat sich für den Lärmschutz an der Endhaltestelle eingesetzt: Ortsbeiratsmitglied Anni Anacker (SPD)

Die Anwohner rund um die Endhaltestelle Ihringhäuser Straße können bald wieder ruhig schlafen.  Ende des Jahres soll dort auf Initiative des Ortsbeirats Fasanenhof eine Schienenschmieranlage installiert werden. „Der Lärm durch Quietschen ist unerträglich, wenn die Schienen nicht regelmäßig behandelt werden“, sagte Ortsbeiratsmitglied Anni Anacker (SPD), die sich für den Bau der Anlage eingesetzt hatte. „Bei Kälte wird das Quietschen noch schlimmer.“ Zwei Jahre in Folge brachte Annacker ihr Anliegen vor, nun haben die Kasseler Verkehrsbetriebe (KVG) zugestimmt. Die Planungsphase für mögliche Standorte ist nach Informationen der KVG abgeschlossen, die Ausschreibung für die lokale Wirtschaft läuft nun. „Wir gehen davon aus, dass die Baumaßnahme noch in diesem Jahr abgeschlossen ist“, heißt es seitens der Verkehrsgesellschaft.

0 Kommentare zu “Endhaltestelle Ihringhäuser Straße: Schluss mit lautem Quietschen

Kommentar verfassen