Nachrichten

Stadtteilbibliothek startet durch

Ehrenamtlicher Verein verzeichnet 220 Leser

Neustart mit großem Erfolg: Keine zwei Jahre nach Schließung der ehemaligen Außenstelle der Stadtbibliothek in den Räumen der Bossentalschule und keine 9 Monate nach Neueröffnung der Bücher-Ausleihe hat die nunmehr ehrenamtlich organisierte neue „Stadtteilbücherei Fasanenhof“ einen furiosen Aufschwung erlebt. Etwa 220 Leserinnen und Leser gehören inzwischen zu den Kunden, einschließlich Kinder und Jugendliche.

Der Verein „Stadtteilbücherei Fasanenhof e.V.“ hat inzwischen knapp 100 Mitglieder – allesamt mit ihren Beiträgen und Spenden die Garanten für den rein ehrenamtlich organisierten Betrieb mit immerhin 9 Stunden Öffnungszeit pro Woche. „Obwohl wir sehr eng mit der Bossentalschule, der Kindertagesstätte Bossental und der evangelischen Versöhnungskirche zusammen arbeiten, werden noch weitere Unterstützer und Mitglieder, insbesondere Helferinnen und Helfer für die Ausleihe von Büchern gebraucht,“ stellt die Gründungsvorsitzende des Vereins, Käthe Heinrich, fest. In den Sommerferien wurde erfolgreich eine Woche Ferienprogramm für Kinder angeboten. Auch in Zukunft werden Lesungen und andere kulturelle Angebote organisiert – und die Stadtteilbücherei damit so etwas wie ein Treffpunkt für Bürgerinnen und Bürger.

Die ehemals von der Stadt Kassel getragene Außenstelle der Stadtbibliothek war im Zuge des sogenannten „Schutzschirmvertrags“ mit dem Land Hessen zur Reduzierung der Schuldenlast geschlossen worden. Engagierte Bürgerinnen und Bürger gründeten daraufhin den Büchereiverein. Die Verhandlungen mit der Stadt zur weiteren Nutzung der Räume in der Bossentalschule hatten Erfolg: die Räume in der Bossentalschule dürfen, gemeinsam mit der Schule, weiter genutzt werden. Auch für die Miet- und Nebenkosten wurde eine einvernehmliche Lösung gefunden. Bis zur Wiedereröffnung am 17. April 2015 packten zahlreiche Mitglieder und Unterstützer mit an: Bücher mussten von Spendern abgeholt, sortiert und inventarisiert werden, neue Programme für die Ausleihe installiert werden. „Diese Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt“, ist Gründungsvorsitzende Käthe Heinrich sicher. Wer sich selbst davon überzeugen will: Die Stadtteilbücherei Fasanenhof in der Hildebrandstraße 84 (Zugang von der Straße Felsenkeller) hat montags und donnerstags von 15 – 18 Uhr und freitags von 14 – 17 Uhr geöffnet.

0 Kommentare zu “Stadtteilbibliothek startet durch

Kommentar verfassen