Nachrichten

Opfer der Sparmaßnahmen

  • Stadtteilbibliothek wird geschlossen

Der Magistrat der Stadt Kassel hat kurz vor Ende des letzten Jahres etliche Sparmaßnahmen beschlossen, um mit der Landesregierung um den Beitritt Kassels unter den sogenannten Schuldenschutzschirm verhandeln zu können. Die Stadtteilbibliothek Fasanenhof, die sich auf dem Gelände der Grundschule Bossental befindet, ist von den Sparmaßnahmen ebenso betroffen wie etliche andere Stadtteilbibliotheken in Kassel und wird deshalb geschlossen. Die Sparmaßnahme betrifft dabei die Kollegin, die für den Betrieb unserer Bibliothek von der Stadt eingestellt war. Der Ortsbeirat Fasanenhof kritisierte diese Sparmaßnahme aufs Schärfste und forderte von der Stadt den Erhalt der Bibliothek als öffentliche Bildungsstätte am Fasanenhof.

Entgegen landläufiger Meinung wurde die Bibliothek nämlich nicht nur von jungen Menschen, sondern vor allem auch von älteren Bürgerinnen und Bürgern benutzt. Eine Initiative aus dem Elternbeirat der Grundschule Bossental, mit einem äußerst engagierten Vorsitzenden Krischan Heinemann an der Spitze, konnte den Oberbürgermeister bei einer Übergabe von Unterschriften im Rathaus leider nicht vom Gegenteil überzeugen. Wir wollen erreichen, dass Gebäude und Bestand der Bibliothek für den Stadtteil erhalten bleiben. Der Ortsbeirat unterstützt den Elternbeirat der Grundschule Bossental weiterhin aktiv und hat bereits zugesagt, zukünftige Projekte in dieser Hinsicht finanziell zu unterstützen.

0 Kommentare zu “Opfer der Sparmaßnahmen

Kommentar verfassen